Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Fakultät für Naturwissenschaften
Studierende der Fakultät für Naturwissenschaften (Foto: Uni Paderborn, A. Rutenburges) Bildinformationen anzeigen

Studierende der Fakultät für Naturwissenschaften (Foto: Uni Paderborn, A. Rutenburges)

Studierende der Fakultät für Naturwissenschaften (Foto: Uni Paderborn, A. Rutenburges)

|

15. Chemie-Weihnachtsvorlesung am 15. Dezember: „Jubiläum + Chemie = Glanzvolles Fest?!“

Am 15. Dezember 2022 ab 18:15 Uhr sind Interessierte aller Altersklassen in das Audimax der Uni Paderborn eingeladen zu erleben, dass die Gleichung „Jubiläum + Chemie = Glanzvolles Fest“ für die Wissenschaft kein unlösbares Problem darstellt. Denn erst die gewisse Portion Chemie macht aus einer Festlichkeit ein beeindruckendes Erlebnis.

Sei es bei den Tricks zur Lebensmittelzubereitung für das Büffet, als Partyscherzartikel oder als krönender Beitrag in Form eines Feuerwerks, der angewandten Chemie, die das Publikum begeistert. Doch aktuell heißt es auf Grund der Energiekrise oder extrem gestiegener Preise immer häufiger: „Dieser Festartikel ist zurzeit nicht lieferbar“. Aber hier weiß Dr. Andreas Hoischen in seinem traditionellen chemischen Experimentalvortrag zur Weihnachtszeit die passende und mitunter kuriose Lösung. Zur Rettung des Büffets kann etwa ein Feuerlöscher zum Streamingdienstleister für frisches Sprudelwasser werden. Falls Kochsalz Mangelware wird, greift der Chemiker zu den Elementen und unter Flammenerscheinung entsteht das weiße Pulver. Auch wenn es um die Konservierung von Lebensmitteln geht, sind Geräte wie Gefriertrockner oder Rotationsverdampfer aus dem Labor geeignete Werkzeuge. Pyrotechnik ist häufig ein glanzvoller Höhepunkt bei Festlichkeiten, kann aber auch zu ungewöhnlichen Zwecken zum Einsatz kommen, wenn es darum geht, Kartoffeln in Pommes zu verwandeln oder Orgelpfeifen zu ersetzen.

Aber was steckt eigentlich aus naturwissenschaftlicher Seite hinter den Tipps und Phänomenen? Diese und viele weitere Fragen beantwortet Andreas Hoischen mit spannenden Experimenten und Erfahrungen für Augen, Ohren und Geschmacksnerven nach dreijähriger Pandemiepause wieder bei der kostenlosen Weihnachtsvorlesung des Departments Chemie der Universität.

Die Universität der Informationsgesellschaft