Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Fakultät für Naturwissenschaften
Studierende der Fakultät für Naturwissenschaften (Foto: Uni Paderborn, A. Rutenburges) Bildinformationen anzeigen

Studierende der Fakultät für Naturwissenschaften (Foto: Uni Paderborn, A. Rutenburges)

Studierende der Fakultät für Naturwissenschaften (Foto: Uni Paderborn, A. Rutenburges)

Promotion an der Fakultät für Naturwissenschaften

Die Fakultät für Naturwissenschaften verleiht aufgrund eines Promotionsverfahrens, in dem die Kandidatin oder der Kandidat ihre bzw. seine Befähigung zu selbstständiger wissenschaftlicher Arbeit nachzuweisen hat, einen der nachfolgenden Grade:

  • den Grad eines Doktors der Natorwissenschaften (Dr. rer. nat.) in den Fächern Chemie, Ernährungswissenschaften, Physik und Trainings-/Neurowissenschaften,
  • den Grad eines Doktors der Philosophie (Dr. phil.) in den Fächern Haushaltswissenschaften, Sachunterrichtsdidaktik und Sportwissenschaften,
  • den Grad eines Doktors der Medizinwissenschaften (Dr. rer. medic.) im Fach Sportmedizin.

Von der Regel kann bei Promotionsarbeiten mit entsprechenden Schwerpunkten abgewichen werden. Hierüber entscheidet der Fakultätsrat aufgrund eines begründeten Antrags der Doktorandin bzw. des Doktoranden, der mit dem Antrag auf Zulassung zum Promotionsverfahren zu stellen ist.

Übersicht über die wichtigsten Schritte auf dem Weg zur Promotion:

Grundlage für die Promotion in der Fakultät NW bildet die Promotionsordnung. Hier weden neben den Vorraussetzungen auch die einzelnen Details definiert.

  1. Antrag auf Anerkennung als Doktorand*in
    Bei der/dem Prüfungsausschussvorsitzenden des betreffenden Departments (empfohlen)
  2. Betreuungszusage über die Annahme als Doktorand*in
  3. Betreuungsvereinbarung zwischen Doktorand*in und Betreuer*in
    (empfohlen)
  4. Einschreibung der Doktorandin/des Doktoranden
  5. Anfertigung der Dissertation
    Monographisches Werk oder kumulativ in deutsch oder englisch
  6. Antrag auf Zulassung zum Promotionsverfahren
    Genehmigung des Antrages = Eröffnung des Promotionsverfahrens
  7. Fertigstellung der Gutachten
    Die Gutachter haben in der Regel maximal sechs Wochen Zeit für die Erstellung der Gutachten
  8. Auslage der Dissertation und der Gutachten
    Die Dissertation und die Gutachten werden zwei Wochen der (eingeschränkten Hochschulöffentlichkeit zugänglich gemacht.
  9. Frist für Stellungsnahme
    Eine Woche
  10. Mündliche Prüfung
    Bericht über DIssertation, Disputation, Prüfungsgespräch (Dauer ca. 1-1,5 Stunden)
  11. Publikation der Dissertation
    Frist für die Abgabe der Pflichtexemplare: 1 Jahr
    Die Publikation umfasst ein Exemplar für die Fakultät und eine offentliche Publikation der Dissertation. Hier gibt es zwei Optionen:
         - Verlag: Mindestauflage 150 Exemplare, 2 Belegexemplare für die Universitätsbibliothek
         - Universitätsbibliothek: elektronische Version + ein Printexemplar
  12. Urkundenübergabe

Die Universität der Informationsgesellschaft